Navigation – Sitemap
Anhang

DAC-Liste der Hilfeempfängerländer, 1997

p. 271-272

Volltext

1. Teil : Entwicklungsländer und -gebiete (öffentliche Entwicklungshilfe)

Am wenigsten entwickelte Länder (LDC)

1Afghanistan

2Angola

3Äquatorialguinea

4Äthiopien

5Bangladesch

6Benin

7Bhutan

8Burkina Faso

9Burundi

10Dschibuti

11Eritrea

12Gambia

13Guinea

14Guinea-Bissau

15Haiti

16Jemen

17Kambodscha

18Kap Verde

19Kiribati

20Komoren

21Kongo, Demokratische Rep.

22Laos

23Lesotho

24Liberia

25Madagaskar

26Malawi

27Malediven

28Mali

29Mauretanien

30Mosambik

31Myanmar

32Nepal

33Niger

34Ruanda

35Salomon-Inseln

36Sambia

37São Tomé und Príncipe

38Sierra Leone

39Somalia

40Tansania

41Togo

42Tschad

43Tuvalu

44Uganda

45Vanuatu

46Westsamoa

47Zentralafrikanische Rep.

Sonstige einkommensschwache Länder (BSP pro Einwohner unter 765 Dollar 1995)

48*Albanien

49*Armenien

50*Aserbaidschan

51Bosnien-Herzegowina

52China

53Elfenbeinküste

54*Georgien

55Ghana

56Guyana

57Honduras

58Indien

59Kamerun

60*Kirgistan

61Kenia

62Kongo, Demokratische Rep.

63Mongolei

64Nicaragua

65Nigeria

66Pakistan

67Senegal

68Senegal

69Simbabwe

70Sri Lanka

71*Tadschikistan

72Vietnam

Länder mit mittlerem Einkommen (untere Einkommensstufe) (BSP pro Einwohner 766-3035 Dollar 1995)

73Ägypten

74Algerien

75Belize

76Bolivien

77Botswana

78Costa Rica

79Dominikanische Republik

80Dominica

81Ecuador

82El Salvador

83Fidschi

84Gebiete unter palästinensischer Verwaltung

85Grenada

86Guatemala

87Indonesien

88Irak

89Iran

90Jamaika

91Jordanien

92Jugoslawien, Bundesrep.

93*Kasachstan

94Kolumbien

95Korea, Demokratische Rep.

96Kuba

97Libanon

98Marokko

99Marshall-Inseln

100Mazedonien

101(ehemalige Jugoslawische Rep.)

102Mikronesien

  • 1  Moldawien wurde ab 1. Januar 1997 in den 1. Teil umgestuft. Bis 1996 ist die Hilfe für Moldawien i (...)

103*Moldawien1

104Namibia

105Niue

106Palagos-inseln

107Panama

108Papua-Neuguinea

109Paraguay

110Peru

111Philippinen

112St. Vincent und Grenadinen

113Surinam

114Swasiland

115Syrien

116Thailand

117+Timor

118+Tokelau

119Tonga

120Tunesien

121Türkei

122*Turkmenistan

123*Usbekistan

124Venezuela

125+Wallis und Futuna

Länder mit mittlerem Einkommen (obere Einkommensstufe) (BSP pro Einwohner 3036-9385 Dollar 1995)

126+Anguilla

127Antigua und Barbuda

128Saudi-Arabien

129Argentinien

130Bahrain

131Barbados

132Brasilien

133Chile

134Cook-lnseln

135Gabun

136Kroatien

137Libyen1

138Malaysia

139Malta

140Mauritius

141+Mayotte

142Mexiko

143+Montserrat

144Nauru

145Oman

146+St. Helena

147St. Kitts und Nevis

148St. Lucia

149Seychellen

150Slowenien

151Südafrika

152Trinidad und Tobago

153+Turks-und Caicos-Inseln

154Uruguay

Länder mit hohem Einkommen (BSP pro Einwohner über 9385 Dollar 1995

155+Niederl.Antillen1

156+Aruba1

157+Französisch Polynesien1

158+Gibraltar1

159+Jungferninseln1 (brit.)

160Korea, Demokratische Rep.1

161+Macao1

162+Neukaledonien1

163Nördliche Marianen1

2. Teil : Transitionsländer und –gebiete (öffentliche Hilfe)

MOEL/GUS (Mittel- und osteuropäische Länder/Gemeinschaft Unabhängiger Staaten)

164*Bulgarien

165*Estland

166*Lettland

167*Litauen

168*Polen

169*Rumänien

170*Russland

171*Slowakei

172*Tschechische Rep.

173*Ukraine

174*Weissrussland

Fortgeschrittenere Entwicklungsländer und -gebiete2

175Bahamas

176+Bermuda-Inseln

177Brunei

178+Cayman-Inseln

179Chinesisch Taipeh

180+Falkland-Inseln

181Hongkong, China

182Israel

183Katar

184Kuweit

185Singapur

186Vereinigte Arabische Emirate

187Zypern

Anmerkung

188Die Ländereinstufung beruht auf der Klassifikation des OECD-Entwicklungshilfeausschusses (DAC).

189Gemäss der vom DAC 1993 beschlossenen Politik setzt sich die DAC-Liste der Hilfeempfängerländer aus zwei Teilen zusammen. Die periodischen Überprüfungen nach festgesetzten Kriterien können dazu führen, dass bestimmte Empfängerländer von einem Teil in den anderen, besonders vom 1. in den 2. Teil verlegt werden (vgl. den Bericht «Coopération pour le développement», 1996, p. A101).

190Die Statistiken in diesem Bericht umfassen die letzten Daten für das Jahr 1996 und geben somit die DAC-Liste wieder, wie sie 1996 war. Die oben aufgeführte Liste tritt ab 1. Januar 1997 in Kraft. Die vorausgehenden Anmerkungen erklären unter anderem die Unterschiede zwischen den Listen für 1996 und für 1997.

Légende

191* Mittel- und osteuropäische Länder (MOEL)/Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS)

192+ Gebiete.

1931 All diese Länder und Gebiete sollen ab 1. Januar 2000 unter die fortgeschrittensten Länder eingestuft werden, wenn nicht eine Ausnahme beschlossen wird.

194KursivschriftDie in Kursivschrift angegebenen Empfängerländer waren bis Ende 1996 im 1. Teil der DAC-Liste aufgeführt. Bis 1996 ist die Hilfe für diese Länder in der öffentlichen Entwicklungshilfe für Länder mit hohem Einkommen enthalten. Sie wurden am 1. Januar 1997 in den 2. Teil umgestuft. Die anderen Empfängerländer in dieser Tabelle wurden ab 1. Januar 1996 in den 2. Teil umgestuft. Bis 1995 ist die Hilfe für diese Länder in der öffentlichen Entwicklungshilfe für Länder mit hohem Einkommen enthalten.

Seitenanfang

Bibliografie

DAC-Bericht 1997. OECD.

Seitenanfang

Anmerkungen

1  Moldawien wurde ab 1. Januar 1997 in den 1. Teil umgestuft. Bis 1996 ist die Hilfe für Moldawien in der öffentlichen Hilfe für die MOEL/GUS enthalten.

Seitenanfang

Zitierempfehlung

Online-Version

« DAC-Liste der Hilfeempfängerländer, 1997 », Schweizerisches Jahrbuch für Entwicklungspolitik [Online], Nr. 18 |  1999, Online erschienen am: 24 September 2012, aufgerufen am 23 Oktober 2014. URL : http://sjep.revues.org/810

Seitenanfang

Urheberrechte

© The Graduate Institute

Seitenanfang